Ausbildung zum Business Mental Coach

KURZBESCHREIBUNG

Die Einzigartigkeit unserer Ausbildung liegt in der Verbindung von organisationalem
Verständnis und mentalen Strategien der einzelnen Menschen. Mentale Arbeit fokussiert auf
den Menschen und seine Stärken. Wenn jeder seine “best version” leben kann, wird man
selbst und somit auch das jeweilige Unternehmen nachhaltig erfolgreich sein.
Die TeilnehmerInnen erlernen mit Einzelpersonen und Teams Ziele und Aufträge lösungsorientiert auszuarbeiten, um Veränderungs- und Wachstumsprozesse professionell und wertschätzend zu unterstützen.
1. Professional Level – Modul 1–3: Kompetenzaufbau/Verständnis und Anwendung
2. Expert Level – Modul 4–6: Vertiefung/Breite in der Anwendung

ZIELE

=> Vermittlung fundierter, breitgefächerter und am aktuellen Stand der Wissenschaft orientierter Inhalte, Methoden und Formate.

=> Die Rolle des Coaches verstehen und leben

=> Den Auftrag und das Ziel im Coachingkontext verstehen und umsetzen
Ÿ
=> Reichhaltiges Spektrum an Tools, Kommunikationstechniken und Interventionen für die Gestaltung von Coachingprozessen

=> Orientierung an mentalen Erfolgsstrategien aus dem Spitzensport

=> Lernerfolg durch die Balance zwischen Persönlichkeitsentwicklung und Prozessstrategie. ŸVon Beginn an Praxisorientierung und Transfer in den Alltag

Persönlicher Gewinn und Nutzen für das Unternehmen

Fundierte Kompetenzerweiterung und persönliche Weiterentwicklung

Coaching als in house-Medium für Wachstum, Zielorientierung und Empowerment von Mitarbeitern und Teams

Sensibilisierung und Methoden für Kommunikation, Diversität, Konfliktquellen und Lösungsorientierung

Kennenlernenlernen und entwickeln der eigenen mentalen Erfolgsstrategien

Berufsorientierter und mehrstufiger Aufbau

Professionalität und hohe Qualität  durch erfahrene, diverse TrainerInnen und individuelle Betreuung in kleinen Gruppen (Max. 12TN/TrainerIn)

Inhalte und Lehrgangskonzept

Unsere Ausbildung hat 2 Levels:

Das Professional Level beinhaltet die Module 1-3 mit 7 Präsenztagen, mindestens 5 Stunden Peergruppe und 2x 2 EH Einzelsupervision.
Sie schliesst mit dem Business Mental Coaching Zertifikat ab.

Das Expert Level beinhaltet zusätzlich Module 4-6, mit 8 Präsenztagen, mindestens 15h Peergruppe und Praxis, 30 EH Literaturstudium, ein dokumentiertes Coachingsprojekt sowie weitere 2x 2 EH Einzelsupervision und eine online Gruppensupervision im Umfang von 4EH .
Sie schliesst mit dem Diplom zum Business Mental Coach ab.

In Summe beinhaltet der Abschluss Diplomierter Business Mental Coach:
124 EH Präsenz
20 EH Peer- und Praxis-Erfahrung
30 EH Selbststudium (empfohlene Literatur)
25 EH Coachingprojekt
8 EH Einzelsupervision
4 EH Online Gruppensupervision
Eine Einheit entspricht 45 Minuten.
Summe: 275 EH

Professional level- Modulaufbau

Modul 1: Potentiale entfalten

– Coaching – Grundhaltung und Grundlagen
– Rollenverständnis und Wertehaltung
– Zielsetzung und Ressourcenaufbau
– Erfolgreich kommunizieren im Prozess
– Potenziale erkennen und nütze

3 TAGE

Modul 2: Kompetenzen entwickeln

– Perspektivenwechsel – vom Ich zum Du
– Mentale Stärke und Resilienz – Erfolgsstrategien aus dem Spitzensport
– Die logischen Ebenen unseres Denkens – Mentaltechniken für mich und andere
– Ziele und ihre Anziehungskraft
– Coaching Tool-Werkstatt

2 TAGE

Modul 3: Zukunft gestalten

– Die Phasen des Coachingprozesses
– Aufbau und Planung der Coachingeinheit
– Anwendungsfelder Im Business
– Wirksam werden in der Praxis
– Abschlussreflexion und Ausblick

2 TAGE

Expert level- Modulaufbau

Modul 4: Systeme und Organisationen verstehen

– Systeme und ihre Dynamik
– Entscheidungs- und Veränderungsprozesse begleiten
– Mitarbeiterführung und Leadership
– Digitale Zusammenarbeit, Online Techniken kreativ nützen

2 TAGE

Modul 5: Krisen gemeinsam meistern

– Krisen- und Konfliktarten
– Konfliktcoaching und Lösungsorientierung
– Teamdynamik und Teamcoaching
– Resilienz und mentale Stärke fördern

3 TAGE

Modul 6: Erfolgspfade prägen

– Mein Coachingprojekt
– Abschlusspräsentation
– Feedback und Evaluierung
– Vision und Ausblick
– Organisationswirkung, Umsetzungserfolg, Zufriedenheit

3 TAGE

DIE TRAINERINNEN
Mag. Margrit Jütte

Lehrtrainerin , Biologin, Coach. Trainer

Mehr Info
MMAg. Heidi Haberl-Glantschnig

Mentaltrainerin, Consultant, Coach, 30fache Österr. Meisterin im Rudern

Mehr Info
Mag. Katharina Janauschek

HR Strategin, Organisationsentwicklerin, Business-/Mental Coach und Trainer

Mehr Info
Tina Mader

Lehrtrainerin, Coach, Trainerin für Outdoor

Mehr Info

Termine 2021
Professional level

Modul 1:
04. – 06. 2021 März      Do: 13-20h, Fr, 9-18h
Modul 2:
15. – 16. 2021 April         Sa, 9-13h Do: 13-20h, Fr, 9-18h
Modul 3:
06. – 07. 2021 Mai.         Do: 13-20h, Fr, 9-18h

WO?
Magdas Hotel Laufbergergasse 12, 1020 Wien www.magdas-hotel.at

Termine 2021
Expert level

ab Ende August 2021
Termine werden noch bekannt gegeben

Leistungen und Investment

Professional level inkl. Zertifikat

€ 2950, beinhaltet:
7 Präsenztage in Kleingruppentraining (max. 12 Teilnehmer/Trainerin)
4 EH Einzelsupervision, alle Arbeitsunterlagen
Inkl.: Tagespauschale, Seminarverpflegung und leichtes Mittagessen im Magdas, 1020 Wien

Expert level inkl. Diplom

zusätzlich € 3450, beinhaltet:
8 Präsenztage in Kleingruppentraining (max. 12 Teilnehmer/Trainerin)
4 EH Einzelsupervision , 4 EH Gruppensupervision, alle Arbeitsunterlagen
Inkl.: Tagespauschale, Seminarverpflegung und leichtes Mittagessen im Magdas, 1020 Wien

Gesamtkosten

€ 6400 – 15 Präsenztage
Teilnehmende mit geringem Einkommen /Vermögen können eine Ermäßigung beantragen, die individuell mit der Lehrgangsleitung auszuhandeln ist.

DETAILS ZUR AUSBILDUNG

Peergruppe und Praxis
Eine Peergroup ist ein Treffen der TeilnehmerInnen einer Ausbildung (in Kleingruppen), um das Gelernte gemeinsam zu reflektieren, praktisch anzuwenden und zu üben. Solche Peergroups werden von den TeilnehmerInnen selbst organisiert und sind von unserer Seite nicht begleitet, was noch mehr Freiraum zum selbstverantwortlichen Lernen und Üben schafft.

Selbststudium
Neben der Präsenzausbildung schlagen wir jede Menge Buch- und Videomaterial vor, um sich mit Fachliteratur zu befassen und damit einerseits noch breiter in die Materie einzutauchen und andererseits auch eigene Spezialisierungen zu entdecken. In Peergruppen kann es besonders spannend sein sich darüber auszutauschen.

Coachingprozess
Mit Ende des Practitioner Levels halten wir es für wichtig selbst ins Tun zu kommen und einen eigenen Coaching Prozess zu gestalten und zu dokumentieren. Erfahrungen und Gelerntes aus Präsenz, Literatur und Peer Arbeit kann direkt umgesetzt und angewendet werden. Hilfestellung kommt prozesshaft von uns Trainern, von Peers und im Besonderen sind auch die Einzelsupervisionsstunden zur Reflexion des Prozesses gedacht. Ziel hier ist keinesfalls Perfektionalität sondern vielmehr Reflexion und persönliche Weiterentwicklung.

Einzelsupervision
1:1 Session mit einer AusbildungsleiterIn deiner Wahl, um persönliche Themen zu begleiten und die persönliche Coachingkompetenz noch individueller weiterzuentwickeln.

Online-Gruppensupervision
Ein supervidiertes Austauschen in der Gruppe- ein Lernen voneinander und miteinander. Die TeilnehmerInnen bringen ihre Themen, egal ob persönlicher oder fachlicher Natur ein und bekommen Hilfestellungen voneinander und von der Leistung.

Wir freuen uns auf dich!! Jetzt Platz für Frühling sichern.

GOOD TO KNOW

Preise verstehen sich exkl MwSt.

Teilnahmebedingungen
Ein telefonisches Orientierungsgespräch mit einer unserer TrainerInnen ist Voraussetzung für die Teilnahme. Es dient der Beantwortung offener Fragen der Interessentinnen sowie der Abklärung der Erwartungen und Vorerfahrungen.

Stornobedingungen
Da Trainings meist langfristig geplant werden, ist es bei Absagen für uns sehr schwierig, Plätze kurzfristig wieder anderwertig zu vergeben. Wir ersuchen deshalb um Verständnis, dass Stornos nach erfolgtem Auftrag in folgenden Fällen Kosten für Sie verursachen – unabhängig von den Gründen Ihre Absage: Bei Stornierung nach mehr als zwei Wochen nach der Buchung werden € 500,- für die Bearbeitung verrechnet. Ab 2 Monaten vor Trainingsbeginn werden 50%, danach 100% des Trainingspreises verrechnet. Diese Regelung gilt für den Fall, dass keine andere, für die Teilnahme geeignete Person genannt wird. Wenn aufgrund äußerer Gegebenheiten geplante Präsenz- Veranstaltungen nicht stattfinden können, arbeiten wir alternativ online.